The Lost and Found Orchestra

Die jüngste STOMP-Produktion der Erfinder des Rhythmusspektakels, Luke Cresswell und Steve McNicholas aus Brighton (UK). In dieser Show wird das STOMP-Prinzip, Rhythmen aus Alltagsgegenständen zu kreieren auf ein neues Level gehoben. Das Lost and Found Orchestra verwandelt sie in ein Meer von selbsterfundenen Instrumenten, mit dem es jedes Register eines Sinfonieorchesters abbildet: singende Sägen, Saxophone aus PVC-Abflussrohren, gestimmte Gläser, Flaschen, Blasinstrumente aus Gartenschläuchen und viele mehr. 
Ursprünglich für das Brighton Festival 2006 geplant, ist das Lost and Found Orchestra zu einer weltweit tourenden Produktion geworden mit Stationen u.a. in den USA, Australien und Russland. Seit 2008 bin ich als Glasharfenist und Percussionist festes Ensemblemitglied in der Show.